Brautpaarshooting im botanischen Garten Wuppertal

An einem der bisher wenigen schönen und warmen Sonnentagen habe ich in Wuppertal die Hochzeit von Kimberly und Alex fotografiert.

Nachdem die beiden im Wuppertaler Rathaus die Ehe geschlossen hatten, fuhren wir zum Hardt Park. Der botanische Garten liegt auf der Grenze zwischen Elberfeld und Barmen und damit nicht weit vom Wuppertaler Rathaus entfernt.

Braut mit pinken Haaren in all der Blütenpracht

Offene Wiesenflächen und Stellen mit vielen Bäumen gaben uns eine prima Kulisse für romantische Brautpaarfotos, die sich die beiden gewünscht hatten.  Kimberlys ungewöhnliche und intensive Haarfarbe war inmitten der Blumenpracht eine große und interessante Herausforderung.
Ich habe diese dadurch gemeistert, indem ich zugesehen habe, dass der Hintergrund aus nicht zu vielen unterschiedlichen Farbtönen bestand, die womöglich vom Brautpaar abgelenkt hätten. Daher habe ich mich auf die Grün- und Brauntöne der Bäume konzentriert.

Hardt Park und Villa Eller

Der 1890 gegründete botanische Garten liegt seit 1910 an der Grenze zwischen Wuppertal und Elberfeld, und zwar auf dem Höhenzug Hardt. Aus diesem Grund nennen die Wuppertaler diesen als Landschaftsgarten angelegten Park auch „Hardt Park“.
An der Höchsten Stelle steht der 21 Meter 1838 erbaute Elisenturm. Damals diente das Gebäude als Sternwarte. Heute dient der Elisenturm als Aussichtsturm.

In unmittelbarer Nachbarschaft befindet sich die Villa Eller, ein im 19. Jahrhundert erbautes Landhaus mit Orangerie.

Bräutigam umfasst im Hardt Park Wuppertal die Taille der Braut

Braut liegt in den Armen des Bräutigams im botanischen Garten Wuppertal
Bräutigam hebt Braut im Hardt Park Wuppertal in die Höhe
Braut leht im botanischen Garten Wuppertal am Bräutigam und träumt
Braut lehnt sich im Hardt Park an Bräutigam
Braut im botanischen Garten Wuppertal
Braut im Hardt Park Wuppertal

Kommentare sind geschlossen